fbpx

Mein Traum wurde wahr: Bertha ist geboren!

Meine Bertha ist seit September 2021 auf der Welt. Sie ist ein absolutes Wunschkind und ich bin ihre stolze Mutter. Als Spätgebärende war mein Lebenstraum ja nicht risikolos.

Nachdem ich über 12 Jahre mit ihr schwanger war, halte ich ihr Schicksal nun in meinen Händen. Ich bin davon überzeugt, dass sie ein prächtiges Kind wird, das jeden Tag wächst und gedeiht. Sicherlich wird sie mir – wie jedes andere Kind auch – das ein oder andere mal viel Arbeit und auch ein paar Sorgen bereiten. Aber die Freude wird überwiegen und ich bin glücklich, mein Leben fortan mit ihr zu verbringen.

Bedanken möchte ich mich bei den Geburtshelfern von gral (gral-beraterteam.de), allen voran Sandra und Thomas Katmann. Sie haben Bertha und mich während meiner Schwangerschaft fürsorglich und erfahren begleitet und mich so fit gemacht, dass die eigentliche Geburt ohne Komplikationen verlief. Auf Herz und Nieren wurde ich geprüft, alle notwendigen Vorkehrungen wurden getroffen und ich wurde mental und fachlich auf meine neue Rolle als Mutter bestens vorbereitet. Wie jede werdende Mutter hatte ich natürlich auch Ängste und Sorgen: Wird das Kind gesund? Wird es ein schönes Baby? Werde ich es vom ersten Augenblick an lieben können? Werde ich eine gute Mutter sein? Ja, ja, ja und ja. Es hätte nicht besser laufen können. Meine Erwartungen wurden übertroffen. Danke, danke, danke, danke!

Auf das Aussehen des Babies hat man ja als Mutter wenig Einfluss. Im Falle von Bertha hatte ich jedoch professionelle Unterstützung von

Auf das Aussehen des Babies hat man ja als Mutter wenig Einfluss. Im Falle von Bertha hatte ich jedoch professionelle Unterstützung von Jörg Brossette (j-brossette.de), der Bertha maßgeschneidert eine frische Erstausstattung konfektionierte. Der zeitlose, französische Chic mit Streifen und Punkten aus unterschiedlichen Grüntönen, kombiniert mit sanften Beige-Tönen unterstreicht die Natürlichkeit, den Charme und den hohen Anspruch von Bertha. Jörg war auch dafür verantwortlich, dass Bertha schon früh kommunizieren und auf sich aufmerksam machen konnte. Sie ist aber auch einfach bezaubernd und weiß zu überzeugen. Danke an ihren Paten-Onkel, der sie sicherlich weiter begleiten und bekleiden wird.

Bertha ist einfach ein süßes Kind. Und wie reizend Sabine Jung (www.instagram.com/studio_b_photographie/) sie fotografiert hat! Da wird einem warm ums Herz und man möchte fast direkt vor Wonne in Bertha reinbeißen. Zwischen Bertha und Sabine hatte es gleich von Anfang an „Klick!“ gemacht. Wie schön die Fotografin die Kleine in Szene gesetzt hat, sie ins rechte Licht rückte und ihre Schokoladenseiten zur Geltung brachte. Ich hoffe, dass mein Kind nun bald von vielen entdeckt wird, weil sie nicht nur fotogen sondern auch einfach ein „lecker Mädchen“ ist, wie die Rheinländer sagen. Sabine wird mit viel Engagement Berthas Entwicklung weiter fotografisch festhalten und ich bin überglücklich, solch ein Talent zur Freundin zu haben.

Ein wichtiger Mentor von Bertha war Frank Ewerle (ewerle.de), auch ihm gilt mein aufrichtiger Dank. Frank sorgte dafür, dass sich Bertha in der digitalen Welt von Anfang an sicher und erfolgreich bewegen konnte. Mit seiner Hilfe fand Bertha schnell viele Freundinnen und Freunde in ganz Deutschland. 

Sehr viel Freude bereitet ihr auch ihr neuer, digitaler Kaufladen, den Frank gefertigt hat. Sie freut sich jedesmal, wenn ihr Warenkörbchen reichlich gefüllt wird und sie ihren Kundinnen und Kunden die bestellten Produkte zusenden kann. So kann sie sich fast schon spielerisch weiterentwickeln und weiter wachsen.

Auch bei der Sparkasse Saarbrücken möchte ich mich bedanken, die an Bertha und mich geglaubt hat. Ohne das Startkapital hätte es für Bertha und mich keine gemeinsame Zukunft geben können. An dieser Stelle auch ein Dankeschön an die saaris (saaris.de) und die IHK des Saarlandes (www.saarland.ihk.de), die Bertha und mich großzügig finanziell unterstützt haben und uns so die Möglichkeit eröffneten, ein Familienunternehmen zu gründen.

Mein letzter Dank geht an all die ungenannten Freunde, Verwandten, Bekannten und Paten, die mich fortlaufend motivierten, mir geholfen haben und mir Kraft, Zuversicht und Beistand gaben. Ich seid die Besten und ich möchte euch in meinem Leben nicht missen. Wie schön, dass es euch gibt.

Nun heißt es für Bertha laufen zu lernen und sie auf ihrem Weg zu einer schönen, selbstbewussten und tüchtigen Geschäftsfrau zu begleiten. Wer weiß schon, wie das Märchen weitergeht …? Wir jedenfalls freuen uns auf Berthas Erfolgsgeschichte und auf ein Happy End.

Warenkorb